Herzlich willkommen zur Jahrestagung der DGSS 2020 


Leider kann unsere Tagung aufgrund der Pandemie nicht im gewohnten Live-Format stattfinden. Wir arbeiten derzeit an einem digitalen Format für einen fachlichen und wissenschaftlichen Austausch. Details zu Zeitplanung und Programm finden Sie hier.


Nicht erst seit Corona ist die Digitalisierung im Alltag angekommen, aber die Bedeutung wurde uns in den letzten Monaten wie auf einem Silbertablett serviert.
Digitale Kommunikationsformen werden im privaten und beruflichen Kontext stark genutzt, neue Formate etablieren sich. Was sich zeigt, ist ein Mash-Up aus digitaler und analoger Kommunikation; Sprechen als rein mündliches Phänomen wird durch einen digitalen Vor- und Nachlauf ergänzt sowie durch den Blick ins Digitale erweitert („ich googele das mal eben“). 

Daneben bieten sich neue Möglichkeiten für alle Gebiete der Sprechwissenschaft – von einer digitalen Unterstützung in rhetorischen Lehr-Lern-Kontexten über die Verfügbarkeit und Aufbereitung von Sprachdaten in der Phonetik bis hin zu innovativen Formaten der Sprechkunst oder therapeutischen VR-Szenarien. 

Wir fragen uns, wie sich die Form miteinander zu sprechen, wie sich die Inhalte, die wir kommunizieren, durch die Einbindung des Digitalen verändern. 
Was heißt eigentlich „Sprechen in der digitalen Welt“? Welche Unterschiede gibt es zum Sprechen in der „analogen Welt“? Wie gelingt es, etwas „zur gemeinsamen Sache“ zu machen, wenn Gemeinsamkeit sich nicht mehr auf das Teilen raum-zeitlicher Synchronität bezieht? Wenn ich nicht mehr weiß, mit wem ich alles kommuniziere, ggf. sogar mit künstlichen Intelligenzen?

Unsere Tagung adressiert diese und weitere Fragestellungen. Ziel ist eine Reflexion über Auswirkungen der digitalen Durchdringung im beruflichen und privaten Kontext auf die Arbeitsgebiete von Sprechwissenschaft und Sprecherziehung. 

Wir freuen uns auf Beiträge, die aus einer forschungsgeleiteten Praxis Hinweise auf den Einfluss der digitalen Transformation auf kommunikative Prozesse und Methoden ableiten und funktionalisieren können.  


Hochschuljubiläum: 150 Jahre RWTH Aachen

Im Jahr 2020 feiert die RWTH Aachen ihr 150jähriges Jubiläum unter dem Motto „Lernen. Forschen. Machen“. An einer technischen Hochschule wie der RWTH spielt die Digitalisierung verständlicherweise eine große Rolle, sodass die DGSS-Tagung 2020 Teil des Jubiläumsprogramms sein sollte. Leider wurden alle Feierlichkeiten zum 150jährigen Jubiläum aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.